Das neue Buch von Tim K. Wiesendanger

ABSCHIED VOM MYTHOS MONOGAMIE


Wege zur authentischen Beziehungsgestaltung

In vielen Beziehungen taucht früher oder später – ob ausgesprochen oder unausgesprochen – das Thema Fremdgehen auf. Doch was heißt es, „treu“ in einem tiefgründigen Sinne zu sein? Würde es sich nicht lohnen, eine Neugestaltung des bisherigen Beziehungsmodells zu wagen, ohne dass sich Eifersucht und schlechtes Gewissen aufdrängen? Wieso ist sexuelle Ausschließlichkeit in einer Partnerschaft überhaupt erstrebenswert? Könnten nicht gerade wir LGBTs (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) unsere Beziehungen bewusst anders gestalten?

Leseprobe


"Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre“, sang Marlene Dietrich in den 1930er Jahren und war damit ihrer Zeit weit voraus. Was ist falsch daran, jemanden oder auch gleichzeitig mehrere Menschen so lange zu lieben und mit ihnen Eros zu teilen, wie Liebe und Erotik tatsächlich fließen, und nicht jemanden für ein ganzes Leben haben zu wollen oder gar zu „müssen“? Was zeugt von mehr Respekt füreinander? Mit meinem Buch hoffe ich, Impulse in den Diskurs über authentische Beziehungsformen einbringen zu können, bei denen klar wird, dass die Grundlage unserer kollektiven Wertung einem Mythos entspringt, den zu durchschauen und abzulegen im 21. Jahrhundert nottut. Dieser Mythos heißt Monogamie. Er ist überaus robust und in diesem Sinne höchst erfolgreich. Doch konfrontiert man ihn mit gewichtigen biologischen und psychologischen Fakten stellt sich die Frage nach authentischer Beziehungsgestaltung in völlig anderem Licht

zum Bestellformular

Tim K. Wiesendanger
1964 in Uster bei Zürich geboren, Studium der Psychologie, Psychopathologie und Sozialpädagogik an der Uni Zürich, Promotion in klinischer Psychologie bei Udo Rauchfleisch an der Uni Basel, seit 2002 in selbständiger Praxistätigkeit als Fachpsychologe für Psychotherapie in Zürich, überwiegend mit LGBTs. Autor mehrerer Fach- und Sachbücher zum Themenkreis Psychologie und Homosexualität.
www.tim-kurt-wiesendanger.ch

Bestellen

direkt beim Autor und auf Wunsch mit Widmung

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfuellen.

Exemplar(e)

Abschied vom Mythos Monogamie – Wege zur authentischen Beziehungsgestaltung» von Tim Wiesendanger, erschienen 2018 bei Querverlag, Berlin

Auf Wunsch mit Widmung des Autors -> bitte ankreuzen

€ 22.-, inklusive Versandkosten (ganze EU)
sFr. 22.-, inklusive Versandkosten (Schweiz und Liechtenstein)
€ 30.-, inklusive Versandkosten (Übersee)

Bestellnummer 4141 (bitte bei der Zahlung angeben)
Den Gesamtbetrag von sFr. zahle ich im Voraus auf folgendes Konto ein:

Dr. Tim Wiesendanger, CH-8006 Zürich
IBAN: CH19 8148 7000 0073 2335 9

Raiffeisenbank, CH-8001 Zürich
Postcheckkonto 87-71996-7
SWIFT/BIC: RAIFCH22E87


Lieferung erfolgt nach Eingang der Zahlung.